Ich liebe meinen Ex immer noch, nachdem ich unsere Beziehung zerstört habe

Paar Strand Liebe mit Ex

Ich habe aufgehört zu leugnen, meinen Ex zu lieben

Wie der Titel schon sagt, ich liebe meine Ex immer noch. Das Akzeptieren dieser Wahrheit war jedoch erst ein neueres Phänomen. Die Realität ist, dass ich meine Gefühle jahrelang geleugnet habe. Vielleicht können Sie sich beziehen?



Die Offenbarung kam zu mir, nachdem ich ein Buch gelesen und dann mit einem Therapeuten gearbeitet hatte. Es hat einige Zeit gedauert, aber ich habe gelernt: Je mehr Sie etwas leugnen - wie ein Gefühl - desto mächtiger wird es.



Es ist so, als würde man den Finger in einen Deich stecken. Klar, es funktioniert eine Weile. Aber irgendwann beginnen sich Risse zu bilden, bis etwas nachgibt und das Wasser durchströmt.

Als Männer sind wir eingeschärft Schluss mit Frauen auf eine Weise, die unsere Emotionen nicht zeigt. Du weißt was ich meine, richtig? Ich spreche davon, Krawatten zu lösen und davonzukommen, als wäre das keine große Sache.



Andernfalls wird der Bro-Code gebrochen. Diese lächerliche, unausgesprochene Sache, die Jungs tun, rettet uns davor, das Gesicht zu verlieren. Und ja, ich gebe zu, dass ich ein Meister darin war.

Jetzt, da ich auf einem Weg der Heilung bin, habe ich festgestellt, dass Selbstmitgefühl viel einfacher ist, wenn ich mich nicht über vergangene Fehler belüge.

Hier sind die Höhepunkte meiner Geschichte.



channing tatum bisexuell

Vor fünf Jahren habe ich mich von einem Mädchen getrennt, das ich wirklich gedacht wäre meine Frau. Anstatt dich mit all den Details zu langweilen, sage ich einfach, dass ich eine WIRKLICH dumme Entscheidung getroffen habe, als ich dachte, es gäbe jemanden, der besser 'da draußen' ist.

Wenn ich zurückblicke, kann ich sehen, wie schrecklich falsch ich war. Aus der Sicht der Zeit ist mir klar, dass diese Beziehung ganz anders war als meine Norm. Ja, es war körperlich, aber es war auch zutiefst emotional.

Nein, es war nicht perfekt. Keine Romantik ist. Aber es war stark magnetisch und pflegte gleichzeitig. Und es war nicht die anhänglichste Art von Liebe (Glauben Sie mir: Ich war in genug von diesen Arten von Beziehungen, um den Unterschied zu erkennen).

Fast täglich habe ich darüber nachgedacht, warum ich etwas so Erstaunliches ruiniert habe und warum ich seitdem keine gesunde Beziehung mehr habe. Selbst wenn ich das jetzt schreibe, ist der Schmerz meines Verlustes frisch.

Vor nicht allzu langer Zeit hätte ich so etwas nie geschrieben. Aber ich habe durch tiefe Akzeptanz gelernt, dass der einzige Weg nach vorne darin besteht, dein sh ** zu besitzen.

Hier sind fünf Erkenntnisse, die ich über meine Probleme mit Intimität und Liebe seit der Trennung hatte.

1. Meine Intimitätsängste haben etwas Besonderes zerstört

In jeder Hinsicht habe ich meine fünfjährige Freundin entlassen wegen Intimitätsängsten . Insbesondere habe ich die Beziehung unbewusst zerstört, weil ich selbstsüchtig nicht gefesselt werden wollte.

Diese fehlgeleiteten Gefühle führten wiederum zu einer erbärmlichen Ausrede, dass etwas „Besseres“ eintreten und die Dinge auf magische Weise funktionieren würden. Wie ich herausgefunden habe, erfordern erfolgreiche Beziehungen, dass Sie Ihre Mauern niederreißen und jemanden hereinlassen.

2. Schuld hat mich veranlasst, mit ungesunden Menschen auszugehen

Nachdem ich mich von meiner Freundin getrennt hatte, machte ich mich auf den Weg zur Dating-Szene. Und Weil ich emotional ungesund war, zog ich giftige Menschen in mein Leben .

Obwohl ich es damals nicht erkannte, benutzte ich Sex als Instrument zur Validierung, vorausgesetzt, dass meine Fähigkeit, Frauen zu mir zu locken, zu einem höheren Selbstwertgefühl führte. Die ganze Zeit bin ich keinem von ihnen nahe gekommen.

Der Grund ist einfach. Wir können nicht geben, was wir nicht besitzen. Übersetzung: Sie können keine Liebe empfangen, wenn Sie nicht in der Lage sind, sie zu geben.

3. Ich habe so getan, als ob meine Depression nicht existiert hätte

Depression - ein Begriff, den die meisten von uns (Männern) nicht gerne verwenden, weil viele von uns befürchten, dass er Schwäche bedeutet. Ich sollte es wissen, weil ich während eines Großteils meines Erwachsenenlebens depressiv war.

Kompatibilitätsprozentsatz für Widder und Skorpion

Anstatt damit umzugehen, ich gebrauchter Alkohol meine wachsende Traurigkeit zu vergessen. Aber das funktioniert nur so lange, weißt du?

'Wenn ich jemanden neu treffe, fühle ich mich besser, weil sie mich glücklich macht', würde ich mir sagen. Mann ist das vermasselt. Was ich gelernt habe ist, dass niemand mich glücklich machen kann. Ich kann das nur für mich selbst tun. Alles andere ist Soße.

4. Ich habe das Verhalten meines Vaters wiederholt

Dies gilt nicht für alle, aber es trifft auf jeden Fall auf mich zu. Mein Vater hatte mit Intimitätsproblemen zu kämpfen. Dies ist der Grund, warum sich meine Eltern scheiden ließen, als ich 15 Jahre alt war.

Da er mein primäres männliches Vorbild war, wiederholte ich seinen Liebesstil - der ängstlich vermieden werden sollte.

Erst jetzt werde ich mich mit seiner Blaupause abfinden. Versteh mich nicht falsch. Es ist nicht seine Schuld und dieser Punkt wird nicht dazu gebracht, die Schuld zu geben. Stattdessen erwähne ich nur, dass ich sein Unglück nicht gesehen habe, weil mein Vater wie ich eine falsche Front aufgestellt hat.

5. Zuzugeben, dass ich immer noch in meinen Ex verliebt bin, ist LiberatinG

Nachdem ich laut gesagt habe, dass ich immer noch in meinen Ex verliebt bin, habe ich mich befreit. Das mag albern klingen, aber lassen Sie mich das erklären.

Wir waren fünf Jahre zusammen. Nachdem ich den Akkord durchtrennt hatte, tat ich so, als wäre der Verlust kein Ereignis. Mit jeder neuen Dating-Erfahrung scheiterte ich, als ich versuchte, das zurückzubekommen, was ich sabotiert hatte.

Vor nicht allzu langer Zeit habe ich meinen Ex auf einer Party gesehen. Sofort kamen all diese Gefühle, die ich geleugnet hatte, zurück. In diesem Moment wurde mir klar, dass sie das einzig Gute war, was in meinem Liebesleben passiert war.

Ich wusste auch, dass ich sie immer noch liebte. Wenn ich das sage, romantisiere ich nicht die Vergangenheit oder beschäftige mich nicht mit dem Spiel des Bedauerns. Stattdessen spreche ich einfach meine Wahrheit.

Und das ist der befreiende Teil. Wenn wir ehrlich über unsere Fehler und ihre Folgen sind, wird der Schmerz weniger intensiv. Dies wiederum stärkt die Heilung.

In diesem Moment merke ich, dass ich nicht bereit für eine Beziehung bin. Das erkenne ich aber auch eines Tages werde ich sein . Dazu muss ich jedoch weiterhin brutal ehrlich zu mir selbst sein.

Dies bedeutet, Selbstvergebung zu üben und mich dabei nicht zu verprügeln.

Wenn Sie daran interessiert sind, Ihren eigenen Weg zur Heilung einzuschlagen, empfehle ich das Buch. Unsicher in der Liebe von Becker-Phelps (( Siehe Amazon ). Ein Freund hat es mir empfohlen, was mir geholfen hat, meinen eigenen Weg zur Selbstfindung einzuschlagen.

Falls Sie sich fragen, ist mein Ex vom Markt. Nach dem, was ich auf der Party gesammelt habe, ist sie seit einiger Zeit verheiratet. Sie scheint auch sehr glücklich zu sein.

Ja, ich bin immer noch in meinen Ex verliebt. Ich schäme mich nicht, es zuzugeben. Und der einzige Weg, um vorwärts zu kommen, besteht darin, in meiner Wahrheit zu stehen.