Koffein und Bodybuilding: Vorteile und Risiken

Koffein und Bodybuilding

Vor- und Nachteile von Koffein für Bodybuilder

Einer der Berühmtesten ergogene Hilfsmittel In der Welt konsumiert wird Koffein. Koffein kann in Kaffee, Tee, Koka, alkoholfreien Getränken und Energiegetränken gefunden werden. Und es kann Sie überraschen zu wissen, dass diese Substanz auch Bestandteil vieler anderer rezeptfreier Produkte ist. Bodybuilder verwenden häufig Koffein, um ihnen einen zusätzlichen Schub zu geben, bevor sie ins Fitnessstudio gehen, um Gewichte zu heben.



Aber sollte vor dem Verzehr mehr über die Verwendung dieses Arzneimittels nachgedacht werden? Denken Sie daran, ich schreibe diesen Beitrag über meine zweite Tasse Kaffee.



Koffein ist ein ZNS-Stimulans, das auf Adenosinrezeptoren im Gehirn wirkt. Seine sympathomimetischen Wirkungen ähneln denen von Amphetaminen, sind jedoch nicht so stark.

Der Grund, warum so viele Bodybuilder und Gewichtheber regelmäßig Koffein konsumieren, liegt darin, dass es dem Bodybuilder während des Trainings mehr Energie gibt.



Ein Lifter kann sich energetisiert fühlen, wenn er Kaffee, Energy-Drinks oder rezeptfreie Nahrungsergänzungsmittel, die Koffein enthalten, konsumiert.

Koffein Vorteile

Sportler, einschließlich Bodybuilder, berichten im Allgemeinen, dass sie sich nach Einnahme eines Koffeinprodukts wie Kaffee stärker und wettbewerbsfähiger fühlen, weil sie während intensiver körperlicher Betätigung mehr Energie haben.



Es ist bekannt, dass Koffein metabolische Auswirkungen auf Fettgewebe und Skelettmuskeln sowie auf das ZNS hat. Einige Untersuchungen legen nahe, dass es die Mobilisierung und Verwendung von freien Fettsäuren erhöhen kann, wodurch Muskelglykogen geschont und die Ausdauertätigkeit verlängert wird.

Forschungsstudien haben gezeigt, dass Koffein die Konzentration, Stimmung, geistige Wachsamkeit und viele andere in hochintensiven Mannschaftssportarten erhöht.

Koffein ist vorteilhaft für Sportler, die an Ausdauersportarten wie Laufen, Radfahren und Langlaufen, Schwimmen, Rudern, Fußball und Feldhockey teilnehmen. Dies hilft ihnen, ihre Arbeitsproduktion, Genauigkeit und Geschwindigkeit zu verbessern, während sie an Wettbewerben teilnehmen.

Koffeinrisiken

Der Konsum von täglichem Koffein birgt viele Risiken. Einer der Nachteile des Konsums von zu viel Koffein besteht darin, dass es Nervosität, Unruhe, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Probleme und Zittern verursachen kann.

Anathlete, wie ein Bodybuilder, können während der Einnahme von Koffein Appetitlosigkeit und bei intensiven Übungen Dehydration erleben. Ein Beispiel könnte ein schwerer Tag im Fitnessstudio sein.

Koffein kann extrem süchtig machen und möglicherweise zu Müdigkeit des Bodybuilders führen. Wie viele Menschen kennen Sie zum Beispiel, die nur funktionieren können, wenn sie morgens eine Tasse Kaffee trinken? Was ist mit den Leuten, die ihre täglichen Aufgaben nur ausführen können, wenn sie einen konstanten Koffeinfluss haben?

Viele Bodybuilder sind einem Risiko für Gesundheitsprobleme ausgesetzt, wenn sie zu viel Koffein verwenden, um ihre Leistung zu verbessern, da sie möglicherweise eine negative Reaktion haben, die in Betracht gezogen wird ergolytisch .

Eine der gefährlicheren Nebenwirkungen des Konsums von zu viel Koffein ist eine erhöhte Herzfrequenz und ein erhöhter Blutdruck, die zu einem Herzinfarkt führen können, wenn sie nicht vorsichtig sind.

Kaffee-617x416

Koffein und Langzeiteffekte

Dark Spot Creme für Männer

Es gibt viele Langzeitwirkungen von Koffein, die gefährliche Risiken für den menschlichen Körper darstellen können. Eine langfristige Dehydration kann sich auf die allgemeine Gesundheit des Benutzers auswirken, da sie das natürliche Energieniveau verringern und die Funktionalität der Organe beeinträchtigen kann.

Da Koffein Ihre Herzfrequenz erhöht, können die Langzeiteffekte möglicherweise die normale Funktion beeinträchtigen.

Andere Langzeiteffekte können Bluthochdruck, Schlaflosigkeit und Magengeschwüre sein. Da Koffein Ihren Geist und Körper stimulieren soll, indem es Ihnen hilft, wach zu bleiben, besteht für eine Person möglicherweise das Risiko, in Zukunft an Schlaflosigkeit zu leiden.

Darüber hinaus während Koffein zurückziehen ;; Sie können Nebenwirkungen wie Depressionen, Angstzustände, Kopfschmerzen und Sucht erleben.

Zusammenfassung von Koffein und Bodybuilding

Wenn benutzt verantwortungsbewusst, Koffein kann eine wunderbare Sache sein. Die meisten von den aktuelle Forschung schlägt vor, dass es in Ordnung ist, bis zu 4 Tassen Kaffee pro Tag (400 mg) zu trinken. Wenn Sie ein Sodatrinker sind, sind das ungefähr 10 Dosen Cola (was viel ist!) Oder 2 Energieschüsse. Jenseits dieser Werte ist aufgrund der hier genannten Nebenwirkungen wahrscheinlich keine gute Idee.

Bodybuilder verwenden häufig neben Koffein auch andere Substanzen, um das Energieniveau zu steigern. Die meisten dieser Substanzen sind organischer Natur.

Das Problem ist jedoch, dass wir jetzt immer wissen, wie Koffein wird potenziert in Kombination mit anderen ergogenen Hilfsmitteln.

Wie bei den meisten Dingen im Leben ist die Mäßigung durch den Einsatz von Koffein der empfohlene Ansatz. Wenn Sie sich Sorgen über Ihre Koffeinaufnahme machen oder sich Sorgen darüber machen, wie Koffein mit anderen Dingen interagiert, die Sie möglicherweise einnehmen, sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt.