5 Gründe, warum Männer Angst vor Intimität haben

Angst vor Intimität

Angst vor Intimität

Angst vor Intimität bei Männern ist für viele Männer ein großes Problem. Unabhängig davon, wie er sich zu einer anderen Person fühlt, ob diese Person eine bedeutende andere Person ist oder jemand, den sie gerade kennenlernt, dies Angst kann lähmend sein. Ein Mann, der nicht in der Lage ist, mit seinen Gefühlen voranzukommen, läuft Gefahr, die Person, mit der er zusammen ist, emotional zu schädigen - ganz zu schweigen von sich selbst.



Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Männer Angst vor Intimität entwickeln. Tatsächlich gibt es zu viele, um sie in diesem einen Beitrag aufzulisten. Was folgt, sind die fünf „Biggies“, die aus der Literatur zu uns kommen. Einige scheinen offensichtlich zu sein, während andere Sie zum Nachdenken anregen lassen. Lesen Sie sie alle, um ihre tiefere Bedeutung vollständig zu erfassen.



sind haselnussbraune Augen hübsch

Lass uns gleich einsteigen!

Angst vor Intimität fünf Gründe

Fünf große Gründe für Intimität

1) Kindesmissbrauch

Intimitätsängste aufgrund von Kindesmissbrauch sind keine Seltenheit. Jeder Mann, der sich als Kind mit Missbrauch befasst hat, kann es fast unmöglich finden, Verbindungen zu anderen Menschen im Allgemeinen aufzubauen. Dies gilt auch für jede Art von Missbrauch.



Körperlich, geistig und sexuell können sie alle dazu führen Intimitätsprobleme später im Leben. Kindesmissbrauch kann sich natürlich auch auf andere Lebensbereiche eines Mannes auswirken. Es ist verheerend und kann dazu führen, dass ein Mann befürchtet, mit dem, was er tun möchte, voranzukommen. Es übernimmt verschiedene Teile seines Lebens und er kann es möglicherweise nicht kontrollieren.

2) Missbrauch in einer früheren Beziehung

Ein weiterer Grund für die Angst vor Intimität könnte natürlich der frühere Missbrauch in einer Beziehung sein. Wenn ein Mann mit einem Trauma oder einer anderen schlechten Erfahrung in einer Beziehung zu tun hat, ist er möglicherweise nicht bereit, sich wie gewohnt vorwärts zu bewegen.

Diese Art von Missbrauch ist für viele Menschen nicht leicht zu überwinden. Je schwerer der Missbrauch ist, desto schwieriger ist es, aus der Hülle herauszukommen. Selbst wenn er starke Gefühle für eine andere Person empfindet, selbst wenn er diese Intimität will, ist es nicht so einfach, ungeachtet der Geschichte und der Ängste voranzukommen.



3) Sucht

Angst vor Intimität kann aufgrund einer Sucht entstehen. Abhängigkeiten können den Geist einer Person auf eine Weise beeinflussen, die Sie möglicherweise nicht erkennen. Es ist nicht logisch und es ist nicht etwas, von dem eine Person einfach weitermachen kann, selbst wenn sie ihr Bestes gibt.

Abhängigkeiten, insbesondere Abhängigkeiten, die der Mann geheim zu halten versucht, sind destruktiv. Dies gilt auch für alle Formen der Sucht. Alkohol, Drogen, Sex und so ziemlich alles andere, was Sie sich als Teil der Mischung vorstellen können. Es ergreift die Person und kann der Nähe im Wege stehen.

4) Probleme mit dem Selbstwertgefühl

Schlechtes Selbstwertgefühl und Selbstbild können auch die Bereitschaft eines Mannes zur Intimität beeinträchtigen. Wenn ein Mann die Art und Weise, wie er aussieht, nicht mag oder wenn er das Gefühl hat, eine Beziehung nicht zu verdienen, wird er nicht mit einer weitermachen wollen. Schlechtes Selbstwertgefühl kann schwerwiegende Auswirkungen auf die Denkweise eines Mannes haben, auch wenn dies für andere möglicherweise keinen Sinn ergibt.

Dies ist in der Regel das Ergebnis verschiedener Probleme und kann dazu führen, dass sich ein Mann in mehreren Bereichen, einschließlich intimer Situationen, nicht wohl oder sicher fühlt.

5) Leistungsangst

Leistungsangst kann eine wichtige Rolle bei Intimitätsängsten spielen. Wenn ein Mann das Gefühl hat, dass er nicht seine besten Leistungen erbringen kann, oder wenn er befürchtet, dass die andere Partei nicht positiv reagiert, besteht immer die Angst, es überhaupt zu versuchen. Eine ausgezeichnete Beratung, Coaching und Therapie für diese Art von Themen wird genannt HANDLUNG .

Kompatibilität von Krebs und Skorpionsexualität

Dies geht manchmal mit Problemen des Selbstwertgefühls einher. Einige Männer glauben einfach nicht, dass sie so arbeiten können, wie sie es im Bett wollen. Es ist kein Problem mit der anderen Partei, sondern eher ein Problem mit ihren eigenen Problemen, die sich auf Angst und Zweifel konzentrieren. Aus diesem Grund haben so viele Probleme mit dem intimen Körperkontakt und suchen Rat, wie sie länger im Bett bleiben können.